Hauptnavigation

Geräte

Nachfolgende Spezialausstattungen ermöglichen kompetente Hilfe der Bergungs- und der Fachgruppen.

Ein THW-Helfer kann allein mit Hilfe des Greifzuges einen Kleinwagen bewegen.

Mehrzweckzug

Der Kofferkran
Das THW verwendet verschiedene Motorsägen, die sich je nach Aufgabengebiet in Größe und Leistung unterscheiden können.

Motorkettensäge

Von Ketten, Zähnen und Schwertern
Eine Klima-Membran schützt vor Kälte, Wind und Wetter, lässt  aber gleichzeitig Schweiß nach Außen durch.

Multifunktionaler Einsatzanzug (MEA)

Anzugspflicht – aber ohne Krawatte
Mit den Netzersatzanlagen (NEA) speist das THW nach einem Stromausfall vorübergehend Energie in Stromnetze ein.

Notstromaggregat

Unser Strom ist blau
Im Einsatz ragt die Ölsperre als Barriere in das Wasser und fängt das Öl auf.

Ölsperre

Wenn das schwarze Gold zur Pest wird
Helfer mit Plasmaschneidgerät

Plasmaschneidgerät

Kleine Elektronen gegen große Stahlplatten
Im Inneren des Powermoon befindet sich ein Drahtgestell, das wie ein Regenschirm aufgespannt ist und dem Ballon seine typische Form verleiht.

Powermoon©

Der elektrische Mond
Mit dem Auf- und Abseilgerät können die THW-Einsatzkräfte problemlos Höhen und Tiefen überwinden.

Rettungs- und Abseilgeräte

Die Rettung hängt am Seil
THW-Helfer kurz vor dem Abseilen mit einem Rollgliss.

Rollgliss

Maximal die Hälfte wiegen
Die Scheinwerfer des THW leuchten Einsatzstellen auch bei Nacht taghell aus.

Scheinwerfer

Licht im Dunkel

Zusatzinformationen

Navigation und Service