Hauptnavigation

Geräte

Nachfolgende Spezialausstattungen ermöglichen kompetente Hilfe der Bergungs- und der Fachgruppen.

Ein umfangreiches Sortiment an diversen Stahlrohren und Verbindungsstücken ermöglicht es in kürzester Zeit ein stabiles Gerüst aufzubauen.

Einsatz-Gerüstsystem

Gut gerüstet
Einsatz des ESS nach dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs.

Einsatzstellen-Sicherungssystem

Ein Tachymeter für die Sicherheit
Farbmonitor mit Kabel, an dessen Ende sich der Kamerakopf befindet.

Endoskopkamera

Der Blick hinter die Fassade
Der Energieverteilersatz ist mit mehreren Größen und Arten von Steckanschlüssen ausgestattet.

Energieverteilersatz

Unter Hochspannung
Die sogenannte Feldküche ist dafür konzipiert, in einem Vorgang bis zu 200 Personen zu versorgen.

Feldkochherd

Backe, backe Kuchen – das THW hat gerufen
Mit dem Multiwarngerät überprüfen Einsatzkräfte auf einer Übung den Auftritt von Gasen an einem Tank.

Gasmessgerät

Der richtige Riecher
Nach dem Bruch eines Rückhaltebeckens wird mit der Hannibal industrieller Kalkschlamm abgepumpt.

Hannibal

Ein Schwergewicht im Kampf gegen die Fluten
Den richtigen Umgang mit Hebekissen lernen bereits die Jugendlichen im THW.

Hebekissen

Mit Luft schwerste Lasten heben
Mit dem Hydraulikheber lassen sich schwere Lasten wie zum Beispiel Fahrzeuge anheben.

Hydraulikheber

Ein Leichtgewicht für schwere Fälle
Mit diamantbesetzten Bohrkronen des Kernbohrgeräts können die Einsatzkräfte präzise bis zu 60 cm Beton durchbohren.

Kernbohrgerät

Der König der Bohrer und seine Diamantkrone

Zusatzinformationen

Navigation und Service