Hauptnavigation

"Helfer werben - Helfer motivieren": THW-Workshop in der LB-Dienststelle

Zehn THW-Helfer beschäftigten sich in Mainz mit der Motivation und Gewinnung neuer Mitglieder

An diesem Tag ging es mal nicht um Fahrzeuge, Werkzeuge und besondere technische oder handwerkliche Fähigkeiten, sondern die zehn Helfer aus verschiedenen THW-Ortsverbänden diskutierten über Gründe, sich im THW zu engagieren und dachten gemeinsam über originelle Methoden nach, mit denen man Aufmerksamkeit erregen und neue Leute für die aktive Mitarbeit interessieren kann.

Zu diesem Zweck befasste sich die Gruppe zunächst mit sozialpsychologischen Rahmenbedingungen und dem eigenen Rollenverständnis. Anschließend testete man spielerisch, wie es sich anfühlt, neu in eine Gruppe zu kommen, deren Regeln man (noch) nicht kennt. Zahlreiche Beispiele aus dem Guerilla-Marketing illustrierten, wie man mit einer witzigen Idee kostengünstig auf den eigenen Ortsverband aufmerksam machen und für Sympathie werben kann.

Als wichtig empfunden wurde auch der Hinweis, dass durchschnittlich fünf "Kontakte" mit einem Interessenten notwendig sind, bevor die Person sich endgültig pro oder contra Mitarbeit im THW entscheidet. Geduld und Ausdauer sind also wesentliche Faktoren einer erfolgreichen Helferwerbung.

Auch das Thema "Motivation von Bestandshelfern" wurde behandelt. Am Ende der Veranstaltung waren sich die Teilnehmer einig, dass auch eine Ausbildungsveranstaltung eine gute Motivation sein kann, wenn sie - wie dieser Workshop - Spaß macht und viele aktivierende Elemente enthält. Der Landesverband als Veranstalter bedankt sich jedenfalls für die tolle Mitarbeit und freut sich auf weitere ähnliche Workshops!

Anja Baier

Zusatzinformationen

Archiv

Hier können sie nach Ausbildungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service